Der Spanier und seine Tapas

Die berühmte Esskultur der Tapas ist ein weiteres Beispiel für den extrovertierten Character der Südländer. Tapas sind kleine Häppchen, die regionalabhängig auch Pinchos genannt werden.

Die Spanier drängt es am Abend oder am Wochenende hinaus auf die Straße und ab zur nächsten Tapasbar, wo sie sich mit Freunden treffen, um dort gemütlich bei Wein und Speise die diverse Köstlichkeiten der spanischen Küche zu probieren, zu teilen und dabei gemütlich zu plaudern. Irgendwann verlassen sie das Lokal und suchen das nächste auf, um andere Tapas zu essen. So schlendert man also von Bar zu Bar, dieses Ritual  nennen die Spanier ir de tapeo oder auch ir de tapas.


Die Klassiker unter den Tapas sind:

tortilla de patatas, patatas bravas, pincho moruno, ensaladilla rusa, huevos rotos, patatas al alioli, calamares fritos, pescaíto frito, croquetas, jamón ibérico, queso, gambas al ajillo, empanadillas, pulpo a la gallega, empanadas, pincho de morcilla, papas arrugadas, pimientos de padrón, aceitunas, und noch vieles mehr. Diese Speisen werden wie folgt bildlich dargestellt und erklärt. Außerdem gibt es natürlich noch unsäglich viele regionalen Spezialitäten.


Cazuelas - Speisen im Tontopf

Cazuelas sind kleine Lehmtöpfe, die warme Speisen beeinhalten, wie z.B. 

  • Callos: Kutteln mit Chorizo-Wurst
  • Patatas meneás auch patatas revolconas genannt: Kartoffelbrei, Paprikapulver, Knoblauch und Speck
  • Gambas al ajillo: kleine Skampis in scharfer Olivenöl-Knoblauchsauce 

Sartenes - Die kleinen Pfannen

Es gibt Tapas oder auch die etwas größeren raciones, die in kleinen Pfannen serviert werden, wie z.B.:

  • Migas con huevos frito: geröstete Brotkrumen mit Spiegelei
  • Salmón ahumado con verdura: geräuchter Lachs mit Gemüse
  • Paella als Tapa
  •  Arroz con setas: Reis mit Pilzen
  • Huevos rotos: hier nicht abgebildet, aber sehr typisch als Pfannengericht, deutschen Bratkartoffeln ähnlich oder Pommes Frites mit Spiegelei

Tostas - geröstete Brotscheiben

Tostas sind geröstete oder frische Baguette- und Brotscheiben, die konsumiert werden mit Fleisch, Fisch und Krustentieren, und anderen Mayonnaise oder Alioli:

  • Tosta de bacalao: geröstetes Brot mit Stockfisch 
  • Tosta de solomillo: geröstetes Brot mit Rindfleisch, Schafskäse und karamelisierter Zwiebel
  • Tosta de gambas: geröstetes Brot mit Mayonnaise und kleinen Skampis, Knoblauch und Paprikapulver, ein absoluter Klassiker!
  • Tosta de morcilla de Zamora und pinchos moruno (Fleischspieß), Tosta de morcilla mit karamelisierter Zwiebel und Ziegenkäse

Tapas aus Salamanca

In Salamanca bestellt man die Tapas gewöhnlich unter dem Wort pincho. Man bestellt den pincho de moruno oder den pincho de tortilla, etc.,...:

  • Chanfaina: ein würziges Reisgericht mit Kuddeln und "Cuajos" zu Würfeln angedicktes Blut
  • Jeta: knusprig-kross gebratene Schweinewange
  • Patatas menéas: ein deftiger Kartoffelbrei mit knussprigem Schweinespeck
  • Ensaladilla rusa con palomita: der Gemüsesalat ist national, aber nur in Salamanca wird er in einer knusprigen "palomita" serviert
  • Hornazo: hier nicht abgebildet, aber sehr typisch für Salamanca, Brotteig gefüllt mit diversen Fleischsorten und Ei

Essen in einer typisch galicischen Pulpería

Gerichte einer Pulpería (Pulperías sind besonders typisch für Galicien und besonders spezialisiert auf Fisch und Krustentiere):

  • Oreja a la gallega: gekochtes Schweineohr mit pikantem Paprikapulver auf gekochtem Kartoffelbett
  • Cazón: säuerlich frittierter Hundshai
  • Rabas: frittierte Tintenfischstreifen
  • Sepia: gegrillte Sepia
  • Zamburiñas: kleine Jakobsmuscheln in Knoblauchsauce
  • Sardinas: frittierte Sardinen

Baskische Tapas mit Stäbchen

Die Tapas, die ein rot geschmücktes Stäbchen haben, sind teurer und ausgefeilter als diejenigen, die mit einem einfachen Holzstäbchen markiert sind. Dies ist das baskische Model der spanischen Tapas. Es geht wieder einmal darum, zu probieren und zu genießen, während sich die Stäbchen am Tellerrand häufen. Bezahlt wird anschließend pro Stäbchen und Farbe.

  • Salmón ahumado con relleno: geräuchter Lachs mit Füllung
  • Solomillo: gegrilltes Rinderfleisch mit Röstzwiebeln
  • Gambas con base de huevo y mayonesa: Skampis auf einem Bett aus Ei und Mayonnaise

Gemischte Vorspeisen

Gemischte Vorspeisen:

  • Croquetas, sardinas fritas, pimientos de padrón, calamares fritos y datiles: Kroketten, frittierte Sardinen, kleine grüne Paprika, calamares fritos, Feigen im Speckmantel
  • Calamares, Sardinen und frittierte Skampis
  • frittierter Fisch und grüne Paprika 

Tapas

  • Chistorra con pimiento de padrón: Wurst aus Navarra, wird hergestellt aus Schweine- und Rinderhack und grüne Paprika 
  • Morcilla de Zamora: pikante Blutwurst
  • Tortilla de patata mit Schafskäse und Farinato
  • Diverse Häppchen: Brot mit tortilla de patata, Chorizo-Wurst, Manchego-Käse, etc.
  • Queso de cabra y cebolla caramelizada: Gebackener Schafskäse mit karamelisierter Zwiebel
  • Gemischte Tapasplatte

Mehr Tapas

  • Tortilla de patatas: Kartoffeln, Zwiebeln und Ei in Öl gebraten
  • Empanada: Brotteig mit Füllung wie z.B. Thunfisch, Zwiebeln und Paprika 
  • Setas con trufas: Pilze mit Trüffeln
  • Patatas revolconas con torreznos: gestampfte Kartoffeln, angemacht mit Knoblauch, rotem Paprikapulver und serviert mit Speck
  • Ensaladilla rusa - der "Russische Salat" besteht aus Kartoffeln, Karotten, Erbsen, grünen Bohnen, Ei und Mayonaise
  • Farinato: Brotkrumen, Schweinespeck, Kümmel, Anis, Paprikapulver, Knoblauch und Olivenöl